Lifterwochen bei SLK

Die SLK Multy Produktfamilie

Steckbrief

Björn Rempe_Logo_Neu (Klein).png
Björn_Signatur.JPG

Björn Rempe
Produktmanager Lifter

Nach meiner Ausbildung als Tischler bin ich im Jahr 2001 als Quereinsteiger in die Hilfsmittelbranche gekommen. Ich arbeitete acht Jahre im Sanitätshaus, erst im Außendienst und später als Reha-Leiter. 2009 wechselte ich in den Außendienst bei einem Medizinproduktehersteller wo ich meine bereits errungenen Erfahrungen mit Patientenliftern abrunden konnte.
Im Jahr 2016 kam ich zu SLK um gemeinsam mit meinen Kollegen das Lifter Portfolio zu etablieren.
Meine zwanzigjährige Berufserfahrung aus dem Sanitätshaus und Vertriebsaußendienst kann ich hier bei SLK als Produktmanager ideal in die Prozesse und die Neu- und Weiterentwicklung unseres Lifter-Portfolios einfließen lassen.

WAS HABEN WIR UNS NUR DABEI GEDACHT ?

Hier ein paar USPs unserer SLK Multy Produktfamilie!

1. TELESKOPIERBARER STANDMAST

Teleskopierbarkeit_1.jpg
Teleskopierbarkeit_2.jpg

Der teleskopierbare Standmast macht aus dem Multy einen Hybridlifter. Er ermöglicht die Nutzung des Multy‘s als Aktivlifter und Universallifter ohne Einschränkungen bei optimaler Höhe des Drehpunktes je nach Anwendungsart.

Der Höhenunterschied zwischen der obersten und untersten Position beträgt 340 mm. Für einen Aufrichtvorgang wird ein möglichst niedriger Drehpunkt benötigt um Personen mit Restmobilität aufrichten zu können, während für den Transfer mit einem Universallifter ein möglichst hoher Drehpunkt benötigt wird.

2. SCHNELLER UMBAU

Umbau_1.jpg
Umbau_2.jpg

Der Lifter lässt sich in nur 35 Sekunden vom Multy Universal zum Multy Aktiv umbauen - genauso schnell geht‘s andersrum!
 

3. DIE WEITERENTWICKLUNG

Weiterentwicklung.jpg

Um dem Patienten während des Transfervorgangs mit dem Multy Aktiv ein noch sichereres Gefühl zu geben haben wir das Trittbrett überarbeitet.
Es wird niedriger und schmaler sein, so hat der Patient das Gefühl als würde er sicher auf dem Boden stehen. Zudem wird das neue Schienbeinpolster anschmiegsamer sein und dadurch weniger Druck auf die Schienbeine ausüben.


Lieferbar ab Herbst / Winter 2021

4. BEDIENBARKEIT ÜBER STEUERBOX

Unsere Lifter kann man nicht nur über den Handschalter bedienen sondern auch über die Taster an der Steuerbox.
Die Bedienung über die Steuerbox funktioniert auch dann, wenn die Handbedieung durch einen Sturzschaden nicht mehr funktionieren sollte. Hierdurch reduzieren wir für unsere Fachhandelspartner unnötige Kunden-Notdienstfahrten.

5. WEITERE PRODUKTMERKMALE

• Teflonscheibe zwischen Lifterbügel und Hebearm
• Federsicherung für die Gurte an allen Lifterbügeln
• Werkzeuglose Montage
• Verschiedene Modelle für jeden Kundenwunsch, z.B. tiefes 

   Fahrwerk für Scherenbetten erhältlich
• attraktive Farbgebung
• hohe Modularität daher geringe Ersatzteilhaltung notwendig
• Starker Service, falls etwas mal nicht klappt

Für Fragen oder Anregungen sind wir stets offen. Schreiben Sie an: bjoern.rempe@slk-gmbh.de